opuntia humifusa

bei opuntia humifusa handelt es sich um einen extrem robusten und winterharten feigenkaktus, er verträgt temperaturen von über -20 °c. ein nässeschutz im winter ist nicht notwendig. seine kakteenglieder liegen während der kalten jahreszeit flach auf dem boden, mit den ersten trockenen tagen und sonnenstrahlen im frühjahr richten sie sich dann wieder auf. dieses verhalten zeigt er übrigens auch in sommerlichen regenperioden.

die früchte von opuntia humifusa sind essbar. sein natürliches verbreitungsgebiet liegt in nordamerika und erstreckt sich von kanada bis nach mexiko. es existieren standortvarietäten, mit oder ohne dornen.

opuntia humifusa bevorzugt eine gut wasserdurchlässige erde, mit sand- und mineralanteil. bei uns gedeiht er jedoch auch in normaler gartenerde, der etwas sand beigemischt wurde, bereits seit 2001 prächtig.

Comments are closed.